Leo hört rauschen.

Bei Fritz Unsigned bin ich auf die Jungs von Leo hört rauschen aufmerksam geworden und habe mich sofort mit dem Sound wohlgefühlt. Das sagen sie selbst über sich:

LEO HÖRT RAUSCHEN. sind vier Musiker aus Dresden, die beginnen, ihre eigene Musik wie Inseln in die Städte zu pflanzen. Neben stampfenden Tanzparolen inszenieren LEO HÖRT RAUSCHEN. kluge Großstadtpoesie durch geradlinige, druckvolle Gitarrenriffs und zeitlosem Deutschtext.

Supportshows für: Kraftklub, 1000 Robota, Clueso, Jennifer Rostock, Ohrbooten, Koletzkis, Northern Lite, Materia, Die Art, Bakkushan

Tenhagen – Ich will sofort wieder zu dir

Meine Cousine hat einen Freund. Das weiß ich zwar hauptsächlich dank Facebook. Aber sei’s drum. Sie hat einen Freund, und der ist DJ – So weit so gut. Jetzt muss ich allerdings auf FB sehen, dass er einen Mix auf Soundcloud eingestellt hat, wo es nur darum geht, das Alleinsein zu überbrücken. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich das super-kitschig finden soll, oder einfach nur schön…
Der Mix gefällt mir jedenfalls 🙂

Bloc Party „Octopus RAC remix“ ist MELT! Hymne 2012

Bloc Party sind nach zwei Jahren Pause endlich wieder live zu sehen, und zwar auf dem Melt! Um das zu feiern spendieren Bloc Party mit „Octopus“ die diesjährige Melt! Hymne 🙂

Die Single „Octopus“ erscheint offiziell am 24. August, simultan mit „Four“, dem vierten Studioalbum der Band. Damit markieren Bloc Party ihre fulminante Rückkehr auf die Bühne. „Das Album spiegelt den Sound von vier Musikern wider, die sich in einem Raum dem hingeben, was sie lieben und bestmöglich gemeinsam auf die Beine stellen können. Den Sound von uns vier könnte in anderer Konstellation nicht entstehen und ich bin stolzer auf das Resultat als jemals zuvor“, beschreibt Kele die Fertigstellung des Albums.

Die Melt! Festival Hymne 2012 ist ab Mittwoch den 11. Juli einen Monat lang über www.meltfestival.de/meltanthem2012 kostenlos als Download erhältlich.

Einen Vorgeschmack aufs Album gibt’s hier:

(via)

Beirut „The Rip Tide“

Beirut hat The Rip Tide zwar schon seit 2011 draußen. Jetzt kam aber ein wirklich sehenswertes Video dazu 🙂 Wie bisher alle Alben ist auch dieses äußerst hörenswert. Die markante Stimme Zach Condons gepaart mit Chanson, Polka und Balkan-Sound entführt einen regelmäßig auf Ausflüge und lässt das drumherum vergessen. Und das Video unterstreicht genau das noch mal.


(via kfmw)

The xx „Coexist“ neues Album

The xx veröffentlichen ihr zweites Album „Coexist“ am 07.09.2012 – endlich!
Ein Glück sind vorab schon ein paar noch unbenannte Songs mitgeschnitten worden und verkürzen so die Wartezeit. Ich kann mir das erste Album xx immer noch in Endlossschleife anhören und dem ersten Eindruck nach wird das bei dem neuen Album ähnlich sein. Der tumblr mthrfnkr hat angeblich 100 GBP für das Bootleg vom Battersea in London vom 18.05.2012 gezahlt, also ich finde, es hat sich gelohnt und freue mich schon auf Aufnahmen in Studioqualität!

Update:
Inzwischen ist die erste Single Angels ausgekoppelt worden. Yeah!

Casper rappt also doch noch

Jaaaa, er rappt noch – er rappt noch, aber warum nur in Wetzlar? Wo liegt Wetzlar überhaupt? Ich meine XOXO war und bleibt ein sehr gutes Album, ich freue mich dennoch jedes Mal, wenn er richtig oldschool-mäßig rappt, ohne kreischende 12-Jährige in der ersten Reihe…ach damals™

(via @ama302)

Wetzlar liegt also in Mittelhessen, egal. Warum ausgerechnet Wetzlar?!?

Teufel Aureol Massive Test

Mit dem Teufel Aureol Massive (AC 9050 PH) Kopfhörern geht der Berliner Hersteller neue Wege, was die Zielgruppe angeht. Die geschlossen Kopfhöher richten sich an HiFi Fans, Musiker und DJs. Im folgenden Review kann sich jeder einen eigenen Eindruck verschaffen.

Teufel Aureol Massive
http://www.teufel.de/kopfhoerer/kopfhoerer-aureol-massive-p2110.html

Zum Lieferumfang der Aureol Massive gehört ein 2,5m Spiralkabel, ein 3m Kabel, eine Ledertasche sowie ein 6,3mm Adapter.

Die Treiber in den Ohrmuscheln haben einen Durchmesser von 50mm, was eine beachtliche Größe im Vergleich zu vergleichbaren Kopfhörern ist. Das Design des AC 9050 PH gefällt auf Anhieb durch die Schlichtheit und die von Teufel gewohnt gute Verarbeitung rundet das Bild ab. Der Kopfhörer lässt sich auf alle erdenklichen Weisen verstellen bzw. einstellen, sodass alle Kopfgrößen von Kindern zu Riesen abgedeckt sind. Praktisch ist, dass er sich dennoch sehr kompakt verstauen lässt.
Bei dem vergleichsweise günstigen Preis von knapp 70€, war ich doch erstaunt wie gut der Klang ist. Egal ob HipHop Beats oder eher ruhigere Musik, einfach klarer , sauberer Sound.

Letztendlich muss sich aber zeigen, ob sich Teufel mit dem wirklich gelungenem Aureol Massive gegen die etablierten Hersteller im Musiker und DJ-Bereich durchsetzen kann, die Qualität stimmt jedenfalls.
www.teufel.de

Teufel Aureol Melody Test

Gestern stolperte ich über die In-Ear Teufel Aureol Melody und konnte so etwas Probehören. Jetzt folgt also kein „richtiger“ Test, sondern nur mein erster Eindruck. Und der ist überzeugend gewesen, besonders der Bass hat Spaß gemacht, da er nicht übermäßig gebrummt hat, was mir bei anderen In-Ears oft auffällt.

Teufel Aureol Melody
http://www.teufel.de/kopfhoerer/kopfhoerer-aureol-melody-p7839.html

Laut teufel sind die Aureol Melody Kopfhörer mit natürlichem, detailliertem Stereoklang gesegnet und daher geeignet für jedes Musikgenre. Stylisches Auftreten soll durch die rote Farbgebung gesichert sein, ich habe da so meine Zweifel…warum denn nicht direkt das Kabel auch rot ummanteln? Optimale Passform wird durch austauschbare Ohrpolster gewährleistet. Inbegriffen im Preis von derzeit knapp 80 € ist ein Transport-Case.

Im Teufelblog findet man auch eine unpacking ceremony der Kopfhörer. Bei Gelegenheit reiche ich hier noch einen ausführlicheren Test nach. Solange Teufel nämliche keine In-Ears mit Fernbedienung für’s iPhone anbietet, scheiden die für mich aus 😉

www.teufel.de

Teufel VT 11 Test

„Jetzt wird es so leicht wie nie zuvor, sich Original Teufel-Boxen zu gönnen. Für nur € 99,99 erhalten Sie zwei VT 11-Lautsprecher, die sich für viele Anwendungen eignen und natürlich ausgezeichnet klingen. Preis-Leistungs-Verhältnis: unvergleichlich gut. “

heißt es auf der Teufel Website. Ich bin schon länger Anhänger des Lautsprecherherstellers, der noch immer in Deutschland fertigt, und durch den Direktvertrieb die Preise konkurrenzfähig hält. Aber ein Stereoset für unter 100€?
Also schauen wir uns das Teufel VT 11 Set mal an:

Teufel VT 11
http://www.teufel.de/vt-11-stereo-set-p7505.html

Der VT 11 ist mit den Maßen 156 x 260 x 200 mm (b x h x t) kompakt und wiegt dabei 2,8 kg.
Der kombinierte Mittel-/Tieftöner hat einen Durchmesser von 130 mm und ist aus Zellulose gefertigt. Der Gewebehochtöner misst 25 mm. Die Bassreflexöffnung befindet sich an der Rückseite neben den unerwartet hochwertigen Anschlüssen für die Boxenkabel.
Zum Klang: Selbst bei höherem Pegel verhält sich der VT 11 neutral ohne Verstärkung bestimmter Frequenzbereiche. Allein die Bässe könnten definierter sein, aber für ein System ohne separaten Subwoofer ist es auf jeden Fall akzeptabel. Teufel gibt die bespielbare Raumgröße mit 10-20 qm an, und dafür reichen die Boxen auch definitiv aus.
Abschließend kann kann man festhalten, dass man mit 100 € Budget bedenkenlos zugreifen kann.

www.teufel.de