Auch Pinguine sind kitzlig

Okay, jetzt ist das auch endlich klar. Pinguine sind kitzlig, und wie! Herausgefunden hat das der Zoo in Cincinnati.

Wo kann man sich die jetzt gleich nochmal als Haustier holen? natürlich nur dolange bis die groß sind oder Fisch essen wollen.klar.


Mal schauen, wann der Clip die Millionen Views knackt…immerhin sind es schon über 600k Views in 4 Tagen!

(via RWJ)

„An und für sich“ von Clueso ab morgen erhältlich

Im Dezember hatte ich die Aktion von Clueso vorgestellt, jetzt kommen wir der Veröffentlichung und dem Konzert immer näher. Endlich.

Diese Mail kam vor ein paar Minuten und stimmt wohl jeden Ticketkäufer vorfreudig :

Hallo liebe Ticketbesitzer,

das hier ist die Mail, auf die ihr schon lange gewartet habt. Der 25. März ist „An und für sich“-Tag, der Stichtag, an dem „An und für sich“, das neue Album von Clueso erscheint. Der Stichtag, ab dem ihr euch euer digitales Exemplar dieses Werkes downloaden könnt, weil ihr eure Tickets direkt bei uns gekauft habt.

Dafür haben wir eigens ein kleines Portal eingerichtet: http://download.clueso.de. Dort könnt ihr euch mit der Auftragsnummer und dem Ticketcode registrieren um so „An und für sich“ herunterzuladen. Bitte lest die Anweisungen sorgfältig durch und beachtet, dass ihr ohne Registrierung mit Auftragsnummer und Ticketcode (zu finden auf eurem Clueso Ticket) leider keinen Download bekommt.

Ab 25. März steht „An und für sich“ mit Booklet und Hülle auch in den Läden und Onlineshops als CD und Doppelvinyl.

Und nun viel Spaß mit der neuen Musik.

Euer Clueso-Team.

http://www.clueso.de
http://shop.clueso.de

Eine schöne Aktion, an der sich hoffentlich auch andere Künstler ein Beispiel nehmen…also meine Mediathek würde sich freuen.

Teufel Motiv 2 iT Test

Der deutsche Hersteller Teufel schickt sein Motiv 2 (349 €) mit zwei relativ kleinen, gewölbten Satelliten (120x175x110) und einem ziemlich großen Subwoofer (320x370x320mm – 12kg) ins Rennen. Also braucht man einen ebenso wuchtigen Schreibtisch, will man alles darauf unterbringen. Es eignet sich aber auch hervorragend um Räume bis zu 30qm zu beschallen, dann wird der Sub versteckt und die Satelliten werden irgendwo an die Wand gehängt. So weit so gut. Erhältlich ist das Set in schwarz oder „apple“-weiß, aktuell sogar im günstigeren Bundle inklusive iPod Dock für 379 €.

Teufel Motiv 2 iT
http://www.teufel.de/ipod-zubehoer/motiv-2-it.html

Teufel Motiv 2: Anschlüsse

Es stehen drei Eingänge zur Verfügung – PC, MP3-und Aux-In – und, warum auch immer ein Kopfhörer-Out. Strom und Boxen werden ebefalls auf der Rückseite angeschlossen

Lautstärkeregelung gibt es natürlich auch – ja es ist möglich die Lautstärke der Sub und der Sats unabhängig voneinander ändern – um das System klanglich richtig hinzubekommen. Das Bedienfeld des Subs lässt sich ein Glück fernbedienen, sodass man nicht immer auf dem Boden rumrutschen muss, wenn die Quelle geändert werden soll.

Sowohl der Satelliten und der Subwoofer sind magnetisch abgeschirmt, um sie gegen Interferenzen von Monitoren, externen Festplatten oder Large Hadron Collidern zu schützen

Teufel Motiv 2: Die Klangqualität

Was kann man von einem System mit einem 100-Watt-Subwoofer in der Größe eines kleinen Herrenhauses erwarten? Richtig. Bass! Aber im Gegensatz zu vielen anderen Sub-basierten Setups, geht dieser extra Wums nicht auf Kosten der Mitten. Hier wird der fette Bass durch warme, voll klingende Mitten und kristallklaren Höhen aus den 50Watt Satelliten ergänzt.

In Anbetracht dessen, dass High-End-Desktop-Lautsprecher und Profi-Monitore schnell über 1000 € kosten, ist das Teufel-System preislich ein sehr guter Fang – Das freut nicht nur mich, sondern auch meine Nachbarn 😉

Maeckes fur umme!

Maeckes hat endlich sein Album „eins“ veröffentlicht, der der noch auf Plastikscheiben steht kann sich diese in seinem Shop kaufen…
Wer es Maeckes lieber digital mag, bekommt die leicht abgespeckte Free-Download Version entweder bei zShare oder bei LimeLinx.
Anspieltipp von mir „Endlich Reform“, dazu wird es in absehbarer Zeit auch ein richtiges Video geben 🙂

Mehr Infos zu Tourdates etc gibs auf www.chimperator.de

7 seconds

Thomas D und die Telekom präsentieren das Video des größten Online-Chors. Aus vielen  Beiträgen ist dieses großartige Video entstanden.

Das Ergebnis sind über 11.200 Beiträge von Menschen aus ganz Deutschland, die Thomas D zusammengestellt und daraus den neuen Remix „Million Voices (7 Seconds)“ produziert hat. Neben dem „Million Voices“-Chorus wird das Bandmitglied der Fantastischen Vier in seinen Passagen durch ausgewählte Teilnehmer-Beiträge unterstützt. Die Online-Plattformen der Aktion (Facebook und Landingpage) besuchten rund eine halbe Millionen Interessierte mit 3,4 Millionen aufgerufenen Webseiten. Ferner nutzen über 24.500 Smartphone-Nutzer (iPhone und Android) die kostenlose „Voices-App“, über die man den Song einsingen konnte.

Auf http://voices.telekom.com/ kann man übrigens weiterhin Teil des größten Online-Chores sein und auch weiterhin beteiligen, denn gegen Ende des Jahres wird es noch einen neuen Zusammenschnitt geben.

Sie können auch ohne dich

Die Snobs – Sie können auch ohne dich ist das neue Comedy-Format von und mit Christian Ulmen. An seiner Seite spielen Wilfried Hochholdinger („Inglourious Basterds“) und Frederick Lau („Die Welle“). Es geht um zwei Snobs und ihren Caddy auf dem Golfplatz. Eine furiose Tortour de Force! Jetzt auf 3min.de!

Update: leider ist 3min pleite und die Videos alle weg :/